IGI SWITCH


-

Hollow Knight, der düstere Käferheld

Lesezeit etwa: 3 Minuten, 45 Sekunden

Hoffnung? Vielleicht am Ende meiner Reise!

Es ist dunkel, auf dem Rücken trage ich ein Schwert, mein Umhang flattert im kalten Wind, der durch die schmale Schlucht weht, die ich durchquere. Mir fehlt jede Erinnerung an diese Welt oder wer ich bin. Doch eine fremde Macht und das Wissen um meine Schwertkunst treiben mich voran, um mein unbekanntes Ziel zu erreichen. Es soll Helden und Heldinnen gegeben haben, die durch riesige Schlösser oder fremde Welten gezogen sind, um eine ähnliche Aufgabe wie die meine zu bestreiten. Doch das soll mich nicht kümmern, hier gelten eigene Regeln.

Am Ende der Schlucht ist ein verlassener und trostloser Ort namens Mistmund vorzufinden. Keine Seele scheint hier sein Dasein zu fristen, doch dann treffe ich auf den Ältesten dieser Siedlung. Mir wird unmissverständlich klar gemacht, dass hier kein Glück zu finden sei und ich umkehren solle. Meine Intention ist eine andere, mich treibt das Verlangen nach Entdeckung voran. Unter dem schummrigen Licht einer Laterne befindet sich eine gemütlich wirkende Bank. Ich beschließe, kurz Rast zu machen. Meine bisherigen Erlebnisse werden für die Ewigkeit in mein Tagebuch geschrieben, um nichts mehr zu vergessen.

Durch einen Brunnenschacht gelange ich in ein weit verzweigtes Netz von Gängen, Tunneln und Sälen. Dies scheint ein verfluchtes Königreich zu sein. Bei der Erkundung meiner Umgebung stelle ich fest, wie wunderschön und melancholisch hier alles wirkt. Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte ich denken, ich bewege mich hier in einem düstereren Bilderbuch.

In den Gängen treffe ich auf viele Artgenossen. Sie scheinen dem Wahnsinn anheim gefallen zu sein und greifen mich wie von Sinnen an. Ein bis zwei gekonnte Schwerthiebe treiben das Leben aus diesen gequälten Seelen. Fürwahr, ich bin ein geschickter Kämpfer und kann in sämtliche Richtungen angreifen. Mein Meister brachte mir sogar bei, durch einen gut gezielten Abwärtshieb die Widersacher als Sprungbrett zu nutzen, um Hindernisse zu überwinden.

Das Überleben in den düsteren Gängen ist nicht leicht. Ich muss gut auf meine Umgebung und die Gegnerschar achten, doch mit meinen geschickten und präzisen Bewegungen fällt mir es mir nicht schwer, meiner Aufgabe gerecht zu werden. Es ist passiert, einer der Wesen in diesen verschlungenen Pfaden hat mich verletzt. Ein seltsames Seelengefäß, das ich mit mir führe, spendet mir neue Kraft, solange es gefüllt ist. Der Inhalt besteht aus der Lebensenergie meiner Feinde, die ich durch mein Schwert absorbiere. Bin ich hier wirklich der „Gute“, frage ich mich.

Weiter unten treffe ich auf einen kauzigen Gesellen. Er erklärt mir, dass er Kartograph sei und schenkt mir kurzerhand eines seiner magischen Werke. Er rät mir, seine Frau in Mistmund aufzusuchen. Sie verkauft in ihrem Laden allerhand Dinge, um meine verzauberte Karte zu verbessern. Auf dem Rückweg in die düstere Ortschaft raste ich erneut auf einer dieser gemütlichen Bänke, die hier vereinzelt zu finden sind. Es gibt auch heiße Quellen, an denen ich mein Leid lindern kann. Schon zeigt die magische Orientierungshilfe ihre Kraft. Alle von mir erkundeten Gebiete erscheinen wie von Zauberhand, wenn ich raste. Ich habe auch schon Reisepunkte entdeckt. An diesen trägt mich ein gigantischer Hirschkäfer von Punkt zu Punkt, vorausgesetzt ich kenne Start- und Zieltunnel des Käfer-Express. Nach einer Weile bin ich in Mistmund angekommen und besuche den Kartenladen. Die etwas gelangweilt wirkende Frau des Kartographen verkauft mir für die eigenartige Währung dieses Landes Karten-Items. Die Währung habe ich mir mühevoll von den umherirrenden Artgenossen dieser Gegend erkämpft. Es gibt hier so einiges zu erstehen. Ich kaufe einen Marker, der mir meine Position auf der Karte anzeigt, damit ich immer genau weiß, wo ich mich befinde.

Nach einiger Zeit treffe ich auf einen richtig dicken Brocken als Gegner. Dieser scheint wohl in der Gegend das Sagen zu haben. Nach einem zähen, aber nicht unfairen Kampf ist der Riese Geschichte. Meinem Weiterkommen steht nun nichts mehr im Wege, oder doch? Ich benötige eine neue Fähigkeit, um weiter zu kommen. Meine Suche wird belohnt. Nun verfüge ich über die Kraft meinen Geist als Energiekugel abzufeuern, um gepanzerte Gegner und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Mit meiner verbesserten Karte und meiner neuen Kraft finde ich im Nu das nächste Gebiet. Es ist ein grüner Weg, gespickt mit Pflanzen, Gift und argwöhnischen Kreaturen, die sich mir entgegenstellen. Doch ich weiß, ich werde stärker werden, neue Kräfte und Waffen finden, um die riesige offene Karte zu erkunden, unmenschlich wirkenden Feinde zu besiegen und den Sinn meiner Bestimmung zu erkennen... und glaubt mir, ihr werdet genauso überrascht sein wie ich.

Dies ist nur ein Auszug meiner Geschichte. Wenn ihr sie komplett erleben wollt, dürft ihr im Gegenzug von 14,99,- eurer Währung im sogenannten E-Shop das Recht erwerben, meine Taten zu begleiten. Solltet ihr den Drang verspüren, ein wunderschönes und atmosphärisches Abenteuer mit einer großen Welt, vielen Kräften, anspruchsvollen Widersachern und Schwertkämpfen zu erleben, dann seid ihr hier genau richtig.

Euer rastloser Wanderer Tim aka Dr. Agon.



Lade Informationen...
Informationen zum Spiel
Keine Spieleinformationen

Zufälliger Artikel:

E3 2018 News

0 Kommentar(e) auf "Hollow Knight, der düstere Käferheld"




Lasse einen Kommentar da

Dein Name
Deine Email
Dein Kommentar