IGI SWITCH


Copyright: Nintendo und TinyBuild

Road to Ballhalla

  • By DekuManX
  • Veröffentlicht: 09.08.2018 19:24:08
  • 0 Kommentare

  • Zuletzt bearbeitet am: 09.08.2018 19:40:58 von DekuManX
Lesezeit etwa: 1 Minute, 45 Sekunden


Puzzle und Geschicklichkeitsspiele sind schon was Feines vor allem wenn, sie gut gemacht sind. "Ballhalla" gehört definitiv dazu, kennt ihr "Super Meat Boy" oder "Trails"? Was die zwei mit "Ballhalla" gemein haben? Eigentlich nichts, außer einen hohen Suchtfaktor durch einen Respawn-Knopf, was den "eine Runde geht noch" Prinzip ungemein ausnutzt.

Ihr seid wie der Name schon vermuten lässt, ein Ball, den ihr mittels Analog- oder Richtungstasten geschmeidig durch die Gegend manövriert. Zusätzlich habt ihr auf der rechten Schultertaste einen Boost-Knopf um schneller voran zu kommen, aber Vorsicht ist der Boost aktiv killen euch Fallen sofort. Ansonsten habt ihr eine Energie-Anzeige von 100% und könnt so manche Ausrutscher überleben bis, ihr zum nächsten Checkpoint kommt, die füllen euch wieder auf. Ziel ist es durch die Levels zu kommen und am besten alle gelben punkte einzusammeln, davon sind immer unterschiedlich viele in den Stages verstreut. Mit voranschreitenden Spielfortschritt schaltet ihr auch verschieden Farben, Effekte und Styles für euren Ball frei.

Ganz großes Lob verdient das Textbasierte Tutorial, das immer wieder während denn Levels zu sehen ist. Ihr werdet permanent von den Entwickler aufs Korn genommen und manchmal sogar regelrecht verarscht. Beispiel "Hey hier kannst du drüber wenn, du mit voller Geschwindigkeit drüber fährst" gemacht, gestorben, neuer Text erscheint "hmm wohl doch nicht, Sorry". Das ist super zur Auflockerung und hat mich das ein oder andere mal zum Lachen gebracht.

Die Levels sehen alle samt schön aus und desto weiter ihr voran schreitet umso mehr Kniffs kommen hinzu, wie zum Beispiel Laser- und Schalter-Rätsel oder Teleporter. Die Musik besteht aus einem sehr atmosphärischen Synthie-Beat und harmoniert sehr gut mit dem Geräusch beim Einsammeln der gelben Kugeln.

Es gibt wenig zu bemängeln an "Road to Ballhalla" und ich hatte viel Spaß beim Knobeln, einzig was mich hin und wieder genervt hat sind die Ladezeiten und eine Rücksetzfunktion auf der linken Schultertaste, da bin ich im Eifer des Gefechts ab und an drauf gekommen, was mich dann sehr geärgert hat. Aber ansonsten gehört "Ballhalla" zu den besseren EShop Titeln. Gut durchdacht mit viel Humor, schöner Musik, einen hohen Suchtfaktor aber auch perfekt um es immer wieder mal zwischen drin rein zu hauen. Wer Lust bekommen hat, kann es sich gerne für 14,99 € zu Gemüte führen.


Keep on rolling
Euer Diego Battaglia aka Deku Man X



Lade Informationen...
Informationen zum Spiel
Keine Spieleinformationen

Zufälliger Artikel:

Warframe - endlich to Go!

0 Kommentar(e) auf "Road to Ballhalla"




Lasse einen Kommentar da

Dein Name
Deine Email
Dein Kommentar