IGI SWITCH


Copyright: Arc System Works, PQube

Guilty Gear 20th Anniversary - Guilty Gear XX Accent Core Plus R

  • By DekuManX
  • Veröffentlicht: 25.05.2019 21:48:39
  • 0 Kommentare

  • Zuletzt bearbeitet am: 25.05.2019 22:11:37 von DekuManX
Lesezeit etwa: 2 Minuten, 54 Sekunden

Die sechste und letzte Erweiterung der Kampfspiel-Ikone "Guilty Gear XX" erschien erstmals 2012 in den Arcades. Nun können wir dieses Schmuckstück auch auf der Nintendo Switch genießen. Taucht mit mir ein zum zwanzigsten Jubiläum dieses Prügel-Epos, das Maßstäbe gesetzt hat.

Die "Guilty Gear" Serie begeistert mich schon seit dem ersten Teil. Damals haben ich und mein bester Freund (Tim Löffler), uns schon die Finger wund geprügelt. Wir waren erstaunt, was für ein optisches Effekt-Gewitter es uns auf dem Bildschirm zauberte und das Ganze noch in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Sowas hatten wir uns schon immer gewünscht, Anime-Fighting-Action on Point. Es folgten "Guilty Gear X" und "XX", was die Serie um Charaktere, Stages, Musik und natürlich auch Story erweiterte.

Nun sind wir wie gesagt bei der sechsten Version von "XX" angelangt (X2, #Reload, Slash, A. Core, A. Core Plus, A. Core Plus R), was die ultimative Variante der klassischen 2D-Teile darstellt. Hier findet ihr jeden Charakter sowie Stage die je dabei waren und das nahezu perfekt ausbalanciert. Als Sahnehäubchen werdet ihr noch mit massenhaft Modis zugeschüttet. Von den Fighting-Klassikern wie Arcade, Story, VS 2P/CPU, Team VS 2P/CPU, Survival, Training, Network bis hin zu Serien typischen M.O.M.(Medal of Millionare)- und Mission-Mode, werden alle Geschmäcker bedient. Insgesamt gibt es satte 11 Spiel-Modis.

"Guilty Gear" ist generell nichts für Einsteiger des Genres bzw. echt hart. Kein Chara gleicht dem anderen, es ist super schnell und komplex. Besonders, wenn ihr auf höhere Schwierigkeitsstufen spielt oder Online gegen Pros kämpft seit ihr als Neuling schnell überfordert. Prinzipiell gilt es erstmal sich einen Main-Charakter auszusuchen, der einem liegt und dann versuchen diesen so gut es geht zu meistern. Hierfür stehen euch mittlerweile satte 25 Charaktere zur Verfügung. "Kliff" und "Justice" wurden sogar soweit bearbeitet, dass sie erstmals Turnier zulässig sind.

Doch auch für die Switch-Version hat man weiterhin an dem Spiel gebastelt. Ihr habt erstmals die Möglichkeit den Soundtrack von Shin Hae-Chul anzuwählen, der bis dato Korea exklusiv war. Wenn ihr wirklich gut drauf seid, dann könnt ihr auch einen JoyCon mit einem Freund teilen, was aber eher nur für Fun-Matches geeignet ist. Noch dazu habt ihr die Möglichkeit zwischen der ersten "Accent Core" und "AC Plus R" Fassung zu wechseln. Für die unter euch die mit dem neuen Balancing nicht zufrieden sind.

Wo wir gerade beim Soundtrack sind. Die original Musik von Meister Daisuke Ishiwatari und Koichi Seiyama ist nach wie vor Zeitlos und passt auf das Geschehen wie die Faust aufs Auge. Wer allerdings nicht so auf Rock steht, dem sie der Korea-Score von Shin Hae-Chul ans Herz gelegt. Dieser hat eher einen Electro Einschlag und passt ebenso sehr gut zum Geschnetzel. Ihr könnt euch die Tracks auch einzeln im Soundtest-Menü anhören, ganz wie in alten Tagen. Ishiwatari San ist im Übrigen auch der Entwickler, Illustrator, Synchronsprecher (Sol Badguy) und hat ebenso die Geschichte zu "Guilty Gear" geschrieben, Respekt!

Fazit: Nachdem ich nun mit den neueren "Guilty Gear Xrd" und "BlazBlue" vertraut bin, musste ich mich erstmal wieder umgewöhnen. Aber nach ein paar Fights war ich wieder voll drin und begeistert gleichermaßen. Die Geschwindigkeit ist immer noch unfassbar und die Möglichkeiten Combos und Breaks zu vollführen sind schier endlos. Der Online-Netcode ist mal wieder so eine Sache. Habt ihr Glück und beide Kontrahenten haben eine stabile Leitung, läuft alles prima. Ist jedoch einer dabei der eine betagte Verbindung hat ergibt sich daraus eine Ruckelorgie.

Wen ihr Lust auf das gute Stück bekommen habt, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ihr ladet euch es im Switch eShop für 19,99 €. Alternativ gibt es eine physische Version und eine Limited Edition mit einer schicken Switch-Tasche. Hier bekommt ihr auch noch den ersten Teil der Serie im Combo-Pack. Lest hierzu gern das Review von meinem Buddy Dr.Agon.

Slash and Destroyed!!!
Euer Diego Battaglia aka Deku Man X

 



Lade Informationen...
Informationen zum Spiel
Keine Spieleinformationen

Zufälliger Artikel:

Frohes Neues Jahr

0 Kommentar(e) auf "Guilty Gear 20th Anniversary - Guilty Gear XX Accent Core Plus R"




Lasse einen Kommentar da

Dein Name
Deine Email
Dein Kommentar