IGI SWITCH


Copyright: Nintendo.de

80´s Overdrive - Review -

  • By KemosabeX
  • Veröffentlicht: 24.05.2020 11:29:19
  • 0 Kommentare

  • Zuletzt bearbeitet am: 24.05.2020 11:30:33 von KemosabeX
Lesezeit etwa: 1 Minute, 50 Sekunden

80´s Overdrive

--- Review ---

Mittlerweile gibt es auch auf der Nintendo eine ordentliche Anzahl an Racing Games. Ich selbst habe neulich im Sale zugeschlagen; 5 Euro für Gears Unlimited schienen aufgrund des guten Reviews unseres Dada eine gute Investition zu sein.

          

Doch es kickte einfach nicht. Ich brauch einfach den simplen, puren Arcade Fun beim Rasen. Und da tat sich doch nach dem genialen Horizon Chase Turbo ein weiteres Juwel auf: 80´s Overdrive.

 Ursprünglich 2017 auf dem 3DS veröffentlicht, schafft es das Spiel nun auch auf die Nintendo Switch. Und es ist genau die Art von Rennspielen, mit denen ich A aufgewachsen bin, und B genau jetzt wieder brauche. Weder Simulationsballast noch hyperschmucke 4K Grafik sind vonnöten, wenn ich einfach lässig und ohne große nachzudenken ein paar Runden drehen will.

          

Während die Macher von Horizon Chase Turbo auf coolen Low Poly Look setzen, geht es bei 80´s Overdrive zurück in die goldenen Zeiten der Sega Sprite Scaler Automaten wie Outrun.

Wenn ihr euch das erste Mal zu neongrellen Farben und mit supercrispen Sprites von der Ziellinie losfahrt, kommt dieses selige Grinsen auf dem Gesicht. Die stets flüssige Optik gepaart mit einem sehr guten Synthi Sound versetzen euch sofort in die Zeit der Out Runs, Buggy Boys und Power Drifts.

          

Mit Karriere Modus und Time Attack gibt es 2 Spielmodi und das reicht uns auch völlig. Ihr bewegt euch auf einer Map, schaltet neue Rennen und Autos frei; so einfach kann Spielspaß sein. Mit den Preisgeldern tuned ihr euren Boliden, was angesichts der klassischen Perlenschnur KI dann auch Sinn macht und wenn wir ehrlich sind, gehört bei solchen Games eine Nitro Einspritzung dazu wie der Aluhut zum Onkel Xaver.

Kritikpunkt ist für mich neben der fehlenden Beifahrerin auf jeden Fall die hakelige Steuerung. Ihr müsst andere Fahrzeuge und Kurven schon möglichst weit umfahren, um einer Kollision zu entgehen. Hier hätte ein wenig Feintuning nicht geschadet.

          

80´s Overdrive macht Laune und sollte gerade bei einem Sale in Erwägung gezogen werden. Es sieht toll aus und hört sich genauso an. Es ist eine liebevolle Hommage an die großen Sprite Scaler Automaten von Sega und Co. und wer von euch wie ich mit den Forzas und Gran Tourismos dieser Welt nichts anfangen kann, ist hier genau richtig.

 

Gebt Gas, habt Spaß!

 

Euer Kemosabe X



Lade Informationen...
Informationen zum Spiel
Keine Spieleinformationen

Zufälliger Artikel:

Fitness Boxing Praxistest

0 Kommentar(e) auf "80´s Overdrive - Review - "




Lasse einen Kommentar da

Dein Name
Deine Email
Dein Kommentar